Trenner
Unser Verein

Programm der Communis Pristina

Unsere Darstellung eines Heerzuges um die Zeit des 12. Jahrhunderts bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten, um das Leben der Menschen im Mittelalter zu präsentieren. Unser Lager umfasst bis zu 20 Zelte, die sich um ein großes Sonnensegel gruppieren. Ein Teil der Zelte ist nach Originalvorlagen eingerichtet und steht Besuchern zur Besichtigung offen. Wir legen Wert darauf, dass unser Lager nicht abgesperrt ist, sondern alle Gäste zum Besuchen einlädt. Alle Fragen, sei es zu unserem Kirchenzelt oder unserer überdachten Kochstelle sind immer willkommen und werden gerne beantwortet! Bei uns muss niemand Maulaffen feilhalten, denn wir sind mit unserem Latein selten am Ende!

Hier ein paar Beispiele unserer Darstellungen:

Lagerdarstellung
Leckere Düfte ziehen von unserer Kochstelle über das gesamte Lager hinweg und laden jeden ein, sich zu uns zu gesellen. Köchelt nicht gerade ein leckerer Eintopf auf dem Feuer, dann lockt entweder das lautstarke Geklirr der Schwerter oder das herzliche Lachen rund um die große Tafel die Gäste zu uns. Wir spielen historische Spiele, die Frauen üben sich in Handarbeiten wie Brettchenweben oder Sticken und die Männer verbessern ihre Fähigkeiten mit dem Schwert.

Unser Lager
Unser Lager

Kochen
Kartoffeln, Blumenkohl, Tomaten und Spinat gibt es bei uns nicht. Wir gönnen uns zwar der Einfachheit halber gerne mal ein wenig gekörnte Brühe, bemühen uns aber sonst, der mittelalterlichen Küche gerecht zu werden. Und der Höhepunkt eines Tages ist das gemeinsame Essen im großen Kreis unter unserem Sonnensegel!

Impressionen der Feuerstelle
Küche

Handarbeiten
Brettchenweben, Sticken, Nähen... das tun wir nicht nur zum Spaß! Tatsächlich sind ein Großteil unserer Gewandungen selbst hergestellt und verziert, sowohl für Männer und Frauen als auch unsere Kinder. Diese Handarbeitskünste sind nicht einmal vergessen, und doch kennt sie kaum noch jemand. Umso mehr Freude macht es uns, wenn nicht nur die weiblichen, sondern auch die männlichen Besucher uns neugierig über die Schultern schauen!

Handwerk
Brettchenweben als Publikumsattraktion. Besonders bei den Kleinen sehr beliebt

Freikampf
Freikampf und Feldschlachten nach Codex Belli. Der Freikampf mit Schwert, Axt, Bogen und allen anderen Waffen ist nicht nur Spaß. Viel Übung ist notwendig, damit der Kampf echt aussieht, aber dennoch keine Gefahren mit sich bringt. Ob Übungskämpfe oder große Schlachten, unsere tapferen Recken fürchten sich vor keinem Getümmel oder Buhurt!

Burgerstürmung
Burgerstürmung

Marktgerichte
Nach historisch belegten Fälle, bsp. nach dem Sachsenspiegel, richten wir Mittelalterliche Schauspiele aus. Zum Beispiel das Marktgericht:
Das Recht, ja, das Recht! Schon heutzutage ist das nicht immer leicht, doch wie war es vor 900 Jahren? Gottesurteil, Folter oder Zufallstreffer? Unsere Marktgerichte zeigen, wie es sich vielleicht abgespielt hat. Mal haben wir einen weisen Richter, der ein kluges Urteil fällt, mal kann auch er nur noch den Herrgott um Rat bitten.

Marktgericht auf Schloss Broich
Marktgericht auf Schloss Broich

Museale und Lehr-Veranstaltungen
Wir sind nicht nur auf den bekannten und viel beworbenen Märkten unterwegs. Die Communis Pristina ist ein gemeinnütziger Verein und so setzen wir uns auch gerne dafür ein, zum Beispiel auf Schulfesten oder in Zusammenarbeit mit Museen aufzutreten. Sei es als Höhepunkt einer Projektwoche zum Thema Ritter oder um ein ohnehin schon schön gestaltetes Museum noch lebendiger werden zu lassen, wir setzen gerne unser Können ein, um jeder Veranstaltung zu einem echten mittelalterlichen Höhepunkt werden zu lassen!

Schulprojekt
Schulprojekt